Nasenkorrektur

Fragen und Antworten zur Nasen-Operation

Wo operiere ich?
Im Rudolfinerhaus 1190 Wien
In der Privatklinik Döbling 1190 Wien
Im tageschirurgischem OP-Zentrum Hausleiten

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
Die Gesamtkosten für eine Nasenkorrektur (Operationshonorar, Narkose, Spitalsaufenthalt, Nachbetreuung incl. aller postoperativen Kontrollen) belaufen sich auf 4000,– bis 8000,–

Beteiligen sich die Krankenkassen an den Kosten?
Sollten im Rahmen der Operation funktionelle, medizinische Schritte durchgeführt werden, zahlt ihre Krankenkasse bzw. wenn vorhanden, ihre Zusatzversicherung selbstverständlich mit.

Wie lange dauert der stationäre Aufenthalt nach einer Nasenkorrektur?
Im Idealfall können Sie das Krankenhaus am OP-Tag wieder verlassen. Aufenthalte bis max. 3 Tage sind möglich.

Wie gestaltet sich der Heilungsprozess nach einer Nasenkorrektur?
Verstärkte Schwellungen und Blutergüsse (v.a. nach durchgeführten Osteotomien/Knochendurchtrennungen) verschwinden in der Regel nach 2 bis 3 Wochen. Die Rückbildung der dann noch verbleibenden geringgradigen Schwellungen kann 6 bis 12 Monate dauern.

Wie funktioniert die Vorbereitung auf eine Nasenkorrektur?
Da die Beratung, Besprechung, Kostenberechnung und eingehende Aufklärung viel Zeit und manchmal auch Bedenkzeit seitens der Patienten erfordern, empfehle ich meistens zwei ausführliche Ordinationstermine, um Alles in einer entspannten Atmosphäre unterbringen zu können. Im Falle einer ästhetischen Rhinoplastik sind auch vom „Gesetzgeber“ zwei Aufklärungsgespräche gefordert.

Wieviel Operationszeit benötigt eine Nasenkorrektur?
Je nach Aufwand und Zugangstechnik benötige ich dafür 60 bis 150 min.

Sehen Sie sich hier vorher-nachher-Bilder von Nasenoperationen an.

 

zurück zur Nasenkorrektur